Tourismus Marketing - 6 Wichtige Schritte für mehr Online Buchungen

Bereits 56% aller Reisen werden Online gebucht und es werden in Zukunft wohl eher mehr, als weniger.

In diesem Blog-Beitrag, werden wir uns dem Thema "Tourismus Marketing Online" widmen. Und welche Auswirkungen diese, auf Ihr Reiseunternehmen haben und welche Strategien Sie sofort umsetzen sollten.

1. Social-Media

An Social-Media kommt keiner mehr vorbei. Richtig so! Baut man doch mit den richtigen Inhalten, schnell Reichweite auf, um somit auch Neukunden Akquise zu betreiben.

Wir müssen also Interaktionen mit den Benutzern der jeweiligen Plattform, schaffen. Um Sie somit auf unsere Webseite und auf unsere Angebote zu lenken.

Fragestellungen in einem Beitrag sind immer gut, mit einfachen ja oder nein Fragen, erreichen Sie meist immer eine höhere Interaktion. Im Tourismus Marketing sind Social-Media-Kanäle nicht mehr wegzudenken. Da wir besonders im Social-Media unsere Videos und Fotos von Reiseangeboten perfekt platzieren könnne.

2. Content-Marketing

Content-Marketing bezeichnet einen Marketing Prozess im Rahmen einer Kommunikationsstrategie, bei der wertvolle und relevante Inhalte kreiert werden, die auf eine bestimme Zielgruppe ausgerichtet sind.

Das Ziel hierbei ist, mögliche Kunden zu gewinnen und gleichzeitig das Image meines Unternehmens zu verbessern oder auch den Bekanntheitsgrad zu steigern.

In Folgenden Szenarien wird Content-Marketing eingesetzt:

  • Social Media Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Inbound Marketing
  • Lead-Gewinnung
  • Newsletter-Marketing
  • Online- und Offline PR

3. Webseite für Tourismus Marketing

Das Nutzererlebnis auf einer Webseite ist sehr wichtig, damit der Besucher auch eine Handlung vornimmt.

 

Verknappungs- Elemente:

Wie z.B "Nur noch 15 Buchungen möglich"

Geschwindigkeits- Optimierung :

Die Ladegeschwindigkeit ist sehr wichtig, falls sie viel zu langsam lädt, springen Benutzer und somit potenzielle Kunden ab.

Responsive Optimierung:

Mobile Optimierte Seiten sind entscheidend, keine Elemente dürfen abgeschnitten sein oder Fehlen. Der Anteil an Mobile Nutzer steigt Jahr für Jahr.

Schnelle Erreichbarkeit:

Ein Punkt den viele nicht beachten ist, die Abstände einzelner Elemente, wie z.B der Anfragebutton auf der Reiseübersichtsseite, nicht so weit zu entfernen, wie der eigentliche Inhaltliche Text. Kurzum gesagt, der Benutzer darf nicht ewig mit dem Maus- Cursor bis an das andere Ende der Seite gehen, nur um den Anfragebutton klicken zu können.

Trust- Elemente:

Kundenbewertungen, Siegel all das führt zu einem höheren Vertrauen und trägt auch zur möglichen Buchung bei.

Interaktionsmöglichkeiten geben:

Bauen Sie z.B im Header Bereich, eine Suchfunktion ein. Damit halten sie die sogennante "Bounce-Rate" niedrig und erhöhen so die Nutzungsdauer, was sich wiederum Positiv auf SEO (Suchmaschinenoptimierung) auswirken kann.

 

 

4. PPC - Pay-Per-Click

Um sofort Sichtbar zu sein, bietet sich natürlich Pay-Per-Click Kampagnen an, egal ob Facebook, Google oder ein anderes Native Display Netzwerk wie z.B Outbrain oder Taboola. 

Viele unterschätzen aber, die korrekte Aufsetzung und Optimierung solcher Kampagnen. Ziel einer PPC-Anzeige ist natürlich einen hohen ROI (Return of Investment) zu erzielen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Anzeigen zu schalten, bspw: mit einer Rabatt-aktion für ein Reiseziel.

Klickt der Benutzer nun auf Ihre Werbeanzeige, aber nimmt keine Handlung vor, so kann man ihn, wenn ein richtiger "Tracking-Pixel" gesetzt wurde, auch wieder mit einer komplett neuen Anzeige ansprechen, wo der Rabatt vielleicht nochmals um 1-3% erhöht wird. 

Diese Methode nennt sich "Retargeting". Und wird von vielen großen Firmen wie z.B Amazon eingesetzt. Einmal das Produkt angeklickt und schon wird es auf verwandten Seiten angezeigt.

Es gibt noch mehrere Techniken die Sie anwenden können, damit Ihre Reise Online mehr gebucht wird, all das haben wir auch in unserem TravelUp-System detailliert beschrieben.

5.Direct-Marketing

E-Mails zu verschicken ist natürlich keine Neuheit, doch rückt im "Direct-Marketing" besonders sogenannte Chatbots immer mehr in den Vordergrund.

Chatbots sind schon fast wie support Mitarbeiter, auf gestellte Fragen, antwortet der Chatbot automatisch und hilft somit dem Besucher und kann ihn z.B auch eine Reise vorschlagen.

Wir können Chatbots, live auf unsere Webseite einbauen und haben somit immer digital einen Ansprechpartner der uns noch im besten falle Umsatz beschert.

6. SEO - Suchmaschinenoptimierung

Was ist SEO? Suchmaschinenoptimierung oder SEO hat das Ziel, eigene relevanten Inhalte auf die besten Plätze der Suchmaschine zu platzieren. Wichtig hierbei ist, die richtigen Stellschrauben zu stellen, damit eigenen Inhalte auch auf die erste Seite erscheinen.

Wir können mit SEO sehr viel Werbebudget sparen, wenn die "Keywords" (Schlagwörter) auf unser Angebot geleitet wird. Dann erhalten wir Organische Besucher und müssen nicht zusätzlich bezahlte Anzeigen schalten.


Weitere Blogbeiträge:

    Zum TravelUp System

    © TravelUp - Impressum  |  Datenschutz